Teil 11

 

Montag, 25.02.2019: Heute Nachmittag war ich bei meinen Eltern, hatte Freizeit und die Sonne schien! Da ich nicht mountainbiken konnte, da das Hinterrad vom Morewood zur Zeit in Reparatur ist (die Radnabe ist nach nunmehr knapp 25.000 km defekt, die Kugellager lösen sich auf...), habe ich eine Sache in Angriff genommen, die ich schon viel zu lange vor mir herschiebe...

Die Rede ist von der Reinigung der BBS-Felgen beim 4er GTI.

Ganz ehrlich, es ist eine Heidenarbeit und ich werde die Teile wohl nicht mehr ganz sauber bekommen, denn der Bremsstaub sitzt schon "im" Lack, somit habe ich wohl leider wirklich zu viel Zeit ins Land ziehen lassen, um noch ein astreines Ergebnis hinzubekommen... Schade! :(

Naja, wie dem auch sei, der Rest wurde heute dann auch gereinigt, innen wie aussen. Insgesamt ist er doch noch ein recht ansehnliches Fahrzeug und ich fahre gerne mit ihm. :)

 

PS: wenn ich die Tage mal Zeit haben sollte, bekommt er auch endlich seine neuen Boxen eingebaut!

Sonntag, 31.03.2019: Heute habe ich mal wieder einen weiteren Tausender voll gemacht, diesmal waren es allerdings die 290.000 km, welche ich geknackt habe... ;)

Hm, ich bin mal gespannt, wie lange der "AGU" durchhält, ohne zu schwächeln. Hin und wieder ist ein leichtes Rasseln von der Kette für die zweite Nockenwelle zu hören...

Ich werde das beobachten und ggf die Kette samt Kettenspanner und dazugehörigen Gleitschienen ersetzen müssen...

Gestern habe ich übrigens noch eine schöne Runde als Beifahrer im Golf 1 Cabrio "Sportline" meines Bruders genossen! Wetter war super und wenngleich es auch im Nacken etwas kühler war, so war es doch eine echt gelungene Tour! :)

Montag, 22.04.2019: So, heute werden die GTI´s getauscht...

Der 4er wird eingemottet und kommt erst im Oktober / November wieder auf die Strasse.

Klar wurde der 4er heute noch einmal gewaschen und ausgesaugt, allerdings habe ich den Ölwechsel nicht mehr geschafft, diesen werde ich noch nachholen, denn in 1.000 km wäre er fällig...

Als Ersatz für den 4er steht jetzt für den Alltag wieder der 5er parat, somit steigen wieder meine Spritkosten... ;)

Ehrlich gesagt, der 4er ist mit knapp 9 Liter / 100 km Durchschnitts-Verbrauch um ganze 1,5 Liter sparsamer als der 5er, allerdings auch nicht so schnell... ;)

Freue mich wieder auf das messerscharfe Kurven-Handling des 5ers, allerdings muß ich dem 4er für die letzte Saison ein echt gutes Zeugnis ausstellen, denn die hat er vollkommen klaglos weggesteckt und ich hatte keinen Ärger mit ihm! Und das, obwohl er mittlerweile auch die 291.000 km voll gemacht hat!

Na, die 1.8 T - Motoren aus diesen Baujahren sind halt echt robuste Machinen und machen bei entsprechender Pflege schon zig Kilometer...! Ich hoffe, es kommen noch einige Zehntausender dazu! ;)

Sodann, hier noch die Fotos:

Sodann, bis in 6 Monaten! ;)

Samstag, 12.10.2019: Heute ist Saisonbeginn für den 4er GTI!

Ich habe die Batterie angeklemmt, den Schlüssel gedreht und der Motor startete, als ob ich ihn vor ner Minute abgestellt hätte... ;)

Schön, wie zuverlässig der 4er immer anspringt! Da könnte sich die Murmel gleich mehrere "Scheiben von abschneiden...!"

 

Nach der ersten Fahrt zur Tankstelle, um die Reifen wieder auf normalen Luftdruck zu bringen, ging es dann auch gleich nach Berge bei Lippstadt, um dort Freunde zu besuchen. Der GTI läuft ohne Mucken und ist innen super leise, wenn man unter 130 km/h (bzw. über 160 Km/h) bleibt, was zur Abwechselung auch mal ganz entspannend ist!

Der 4er hat halt einen ganz anderen Charakter als der 2er, ehr gediegen und unauffällig als rauhbeinig... Egal, ich mag sie beide!!! :)

Freitag, 25.11.2019: Heute war ich ausnahmsweise mal ungewöhnlich zurückhaltend und langsam unterwegs.

Grund: ich wollte gucken, ob ich meinen früheren Mindestverbrauch von 6,2 Litern auf 100 km beim 4er GTI noch unterbieten konnte... ;)

 

Der Tag war günstig dafür, 10° Grad Aussentemperatur, trocken, zudem war auf der 29 km langen Strecke bis zur Firma nicht viel los, sodass ich den am "Verkehrsfluß" teilnehmenden Zeitgenossen nicht auf die Nerven gehen konnte... ;)

Hm, das Ergebnis hat mit 5,9 Litern das vorherige Ergebnis unterboten! Ich muss allerdings zur Erklärung sagen, dass es auf der Strecke recht häufig etwas bergab geht, auf dem Rückweg ist ein solcher Wert schlicht utopisch. Zudem war die maximale Geschwindigkeit 100 km/h und es wurde nur zaghaft beschleunigt, der 4er also wie ein 75 PS Golf bewegt.

Trotzdem erstaunlich, dass ich ihn auf diesen Wert drücken kann, beim 5er GTI ist 7,2 Liter das absolute Minimum, darunter geht der nicht...

Für ein 20 Jahre altes Auto mit 150 PS - Turbo-Benziner und 1340 kg Fahrzeuggewicht, sowie 205er Reifen und einen nicht gerade leichten Fahrer (Jetzt bloß keine Witze Leute!!! ;)) kein schlechtes Ergebnis!

Der normale Durchschnitt liegt aber bei ca. 8,2 Liter auf 100 km.

Samstag, 26.10.2019: Heute bin ich mit allen drei GTIs gefahren! :)

Ich habe nämlich bedingt durch das gute und sonnige Wetter der Versuchung nicht widerstehen können, noch eine letzte Runde mit dem 16V um den Sorpesee zu fahren... :))

Zudem war ich heute Nachmittag / Abend in Dortmund mit Freunden verabredet und die Gelegenheit habe ich genutzt und den 5er ebenfalls ein letztes Mal bewegt, wenngleich auch nur ein paar Km... Der wurde nach getaner Arbeit ebenso wie die Murmel mit 3,5 Bar Reifendruck versehen und kam in die Dortmunder Garage für die Winterpause.

 

Der 4er wurde heute übrigens getankt. Ich habe es auch hier auf die Spitze getrieben, so wie vor kurzem beim 5er... Da der 4er aber keine Restreichweite im Kombiinstrument angibt, habe ich lediglich bis zu dem letzten Strich der Tankreserve gewartet...

Nachgetankt habe ich dann 50,39 Liter Super, was bedeutet, dass noch ca. 4,6 Liter Reserve im Tank waren, somit hätte ich bei dem derzeitigen Verbrauch von rund 8 Litern nochmal gut 50 Km fahren können... ;)

Ganz interessant finde ich dies im Zusammenhang mit einem alten Bericht aus "auto, motor & sport", in diesem waren die Verbrauchs - Angaben für den Golf 4 mit 1.8 T - Motor hinterlegt, die mein 4er auch jetzt, nach 292.000 gefahrenen Km noch fast bis ins Detail einhält!

Von wegen alles erstunken und erlogen!

Wenn man ein gewisses Fahrprofil einhält, ist das nicht unrealistisch, allerdings muss man sich beim fahren schon gehörig disziplinieren und das fällt zugegebenermaßen auch mir etwas schwer... ;)

 

Sodann, mal sehen, wo ich am Ende der Wintersaison landen werde...

Zudem habe ich heute die 292.000 Km voll gemacht, somit ist es nicht ganz unrealistisch, dass der 4er noch in dieser Saison die 300.000 Km - Marke knackt...

Wir werden sehen und ich werde berichten.

Freitag, 22.11.2019: Soo, ich habe heute eine Neuanschaffung bekommen. :) Ich hatte letztes Jahr schon mit neuen Felgen im 17 Zoll-Format geliebäugelt und war da ja mit einem gebrauchten Satz im falschen Lochkreis auf die Schn... geflogen.

Dieses Jahr gibt es neue Felgen im passenden Lochkreis 5 x 100.

Auf der Suche nach günstigen UND schicken Felgen bin ich auf den Hersteller "itWheels" gestossen, der das Modell "Sofia" im Angebot führt, welches vom Design ein wenig an die "Aristo"-Felge des Golf R32 erinnert...

Der Preis war vollkommen ok und somit habe ich einen Satz über unsere Firma geordert. Dazu kommen jetzt noch gebrauchte, aber durchaus noch brauchbare Winterreifen in der Größe 205/50 R17 und dann soll der Montage in der nächsten / übernächsten Woche wohl nichts mehr im Wege stehen! ;)  Hier mal ein Foto von der Felge:

Samstag, 23.11.2019: Heute kam das alte Öl raus! Ich hatte zuvor für ca. 280 km die "Liqui-Moly Ölschlammspülung" gefahren, sodass der evtl. vorhandene Ölschlamm sich ablösen konnte und beim Ölwechsel mit aus dem Motor fließt. Der Ölfilter wurde ebenso ersetzt, auch wenn es eigentlich ein Langzeitfilter für 30.000 km ist.

Da der Ölwechsel in der heimischen Garage stattfand, hatten die Murmel und der 4er kurz Gelegenheit, sich mal wieder "Guten Tag" zu sagen... ;) Kommt sehr selten vor, dass die beiden aufeinander treffen.

 

Bei der anschließenden Probefahrt waren dann die 294.000 km fällig.

Insgesamt wurde der 4er nun schon etwas mehr als 33.000 km bewegt.

Sonntag, 24.11.2019: Ich war heute mit dem GTI am Pumpspeicher-Becken oberhalb von Rönkhausen, dem Geburtsort meines Vaters.

Es war herrliches Wetter und ich hatte es mir bisher noch nicht im sanierten Zustand angesehen, zuletzt war ich dort vor zwei Jahren mit meinem MOREWOOD-Shova-ST-Mountainbike, damals war das Becken  noch im Urzustand und der war inzwischen nicht mehr gut...

So wurde es letztes Jahr grundlegend saniert und erstrahlt nun in neuem "Glanz", bedeutet, es kann nun viel mehr Wasser speichern als zuvor und wenn es voll ist, kommt es einem kleinen See nahe. :) Hier Fotos:

Fortsetzung folgt! ;)

 

 

 

 

 

 

Alle Teile eines Käfers...

...so in etwa sieht das Puzzle aus, was ich demnächst wieder zusammensetze... ;)