Teil 2

 

Samstag, 13.05.2017: Der 5er ist saudreckig, und weißt vorne einen regelrechten Chitin-Panzer auf, bedingt durch die ganzen Insektenreste, die ich mir letzte Woche auf meiner Fahrt nach Regensburg eingefangen habe... Zeit also, den 5er mal wieder so richtig zu reinigen... ;)

 

Das habe ich dann in unserer Firma gemacht, ich habe sage und schreibe 4 Stunden damit zugebracht! Der Part "Innenraum" war schnell erledigt, halte ich meine Autos innen ja immer in einem sauberen Zustand, aber die Aussenreinigung war diesmal echt aufwendig, da auch die Felgen und Bremssättel arg verschmutzt waren.

 

Naja, die Mühe hat sich gelohnt und der 5er GTI blitzt fast wieder wie ein Neuwagen... ;)

Zugegeben, er hat schon ein paar kleinere Gebrauchspuren, aber für seine fast 9 Jahre und annähernd 100.000 km, steht er echt noch sehr gut da! Am Unterboden ist bis auf die angeschraubte Quertraverse zwischen den Bodenblechen hinten noch nirgends Rostansatz zu erkennen, dort hat es sich ausgezahlt, dass ich die Anbauteile direkt nach Kauf mit Unterbodenwachs eingesprüht habe!

Samstag, 21.05.2017: Es ist das letzte Mal, dass der Tacho im 5-stelligen Bereich nullt!

99.000 km hat er nun, das nächste Mal wird er 6-stellig...

Naja, war ja auch absehbar, meine Autos werden halt bewegt! :)

Dienstag, 06.06.2017: Heute war es soweit; der 5er hat genullt und die 100.000 km voll gemacht!

Ich hoffe, er macht die gleiche Laufleistung nochmal ohne Probleme...! ;)

In diesem Sinne: auf die nächsten Hunderttausend Kilometer!

Dienstag, 31.10.17: Der letzte Tag dieser Saison für den 5er GTI.

Das Wetter ist lausig, es regnet immer wieder und die Temperaturen dümpeln um 6 - 10 Grad Plus herum... kein Wetter, um dem 5er eine Aussenwäsche zu gönnen, denn ich muß Abends noch eine 20 KM lange Fahrt machen und dann ist er bei dem Sauwetter eh wieder dreckig...

Ebenso bleibt dieses Mal das Öl im Motor, denn auch für einen Ölwechsel hat es dieses Jahr nicht gereicht, allerdings ist das Öl auch seit noch nicht einmal 10.000 km im Motor, ist also nicht so schlimm. ;)

 

Sodann ging es Nachts erst zur Tankstelle, um den Luftdruck auf 3.5 Bar zu erhöhen, dann zur Garage und der 5er kam dreckig und pudelnass in sein Winterquartier... Naja, er wird es überleben... ;)

Ich gucke nächstes Wochenende mal nach ihm und werde dann auch noch zwei Decken über ihn legen. ;)

Kommendes Jahr benötige ich dann eine neue Batterie und neue Wischerblätter, denn diese sind mittlerweile eingerissen und die Batterie hat schon hin und wieder geschwächelt, was sie aber nach nunmehr fast 9 Jahren und knapp 104.000 km auch darf!

 

Der 4er GTI sprang übrigens gut an und lief prompt rund, er ist nun die nächsten 5 Monate mein einziges angemeldetes Fahrzeug.

Mehr zu ihm in seiner Sparte.

Mittwoch, 04.04.2018: Seit Samstag Nacht ist der 5er GTI wieder mein Alltagswagen. Irgendwie hatte er jedoch keine Lust und wollte durch eine nahezu tiefentladene Batterie nicht starten... Komischerweise hat es auch mein Ladegerät nicht geschafft, die Batterie zu laden! Das hatte ich extra am Freitag angeklemmt, jedoch nicht mit dem gewünschten Erfolg... Für diesen Fall hatte ich jedoch meinen kleinen Starthilfe-Block dabei. Damit sprang er dann an und lief auch rund. Ich bin diesmal auf direktem Weg nach Hause gefahren, denn ich hatte keine Lust, nachts an der Tankstelle nach dem Luftdruck-reduzieren Starthilfe geben zu müßen und dann direkt nach dem Tanken schon wieder...! Hätte für die Beobachter der Szenerie schon etwas komisch ausgesehen... ;)

Somit habe ich das am nächsten Tag mit meinem Bruder Jo gemeinsam gemacht, indem ich den Motor einfach habe laufen lassen...

Nach einer längeren Fahrt war dann die Batterie in soweit wieder fit, als dass sie den Motorstart nun auch ohne Starthilfegerät hinbekommt...

Trotzdem ist dieses Jahr eine neue Batterie fällig, zudem neue Scheibenwischer, denn die hängen wortwörtlich mittlerweile in Fetzen!

Die leuchtenden Kontrolllampen sind das Resultat der Unterspannung im Bordnetz...

ich denke, es wird etliche "sporadische" Fehlerspeicher - Einträge im Bezug auf diese geben... mittlerweile sind die Lampen  wieder erloschen.

Dienstag, 17.04.2018: Soo, es wurde mal wieder (dringend!) Zeit für zwei neue Reifen vorne... Der Linke war schon mehr als runter!

Mindestprofiltiefe?!? Nie gehört...

Naja, also schnell zwei neue Pirellis in der Größe 235/40 R18 geordert und heute montiert!

Upps...! Und dies trotz korrektem Luftdruck!

 

Im Rahmen des Reifenersatzes habe ich die Räder von hinten nach vorne getauscht, da die hinteren Reifen schon einen kleinen "Sägezahn" aufweisen... Um die Reifen noch etwas ausnutzen zu können, werden diese jetzt vorne verheizt... ;)

 

Nachtrag: Die Wischer kamen übrigens vor zwei Wochen schon neu und die sonst doch so schwächliche Batterie scheint irgendwie nochmal ihren zweiten Frühling zu erleben, zumindest muckt sie zur Zeit nicht. ;)

Samstag, 05.05.2018: Ich bin in der letzten Zeit ja häufig im Hochsauerland unterwegs, was mir natürlich Spaß macht, denn die Strassen sind meist gut in Schuß und zudem ist dort nicht so viel Verkehr wie im Ruhrpott, was bedeutet, dass der 5er auch mal rennen kann...! ;)

Allerdings reiße ich zur Zeit nur Kilometer ab und kann mich nicht so um die GTI´s kümmern, wie ich das eigentlich machen würde, denn mein neuer Job und die neue (und alte) Wohnung verlangen auch nach Aufmerksamkeit...

Naja, ist momentan halt so, wird sich aber auch irgendwann wieder ändern! ;)

Bis dahin heißt es: "Landschaft genießen und Kilometer zählen...!" ;)

Fortsetzung folgt! ;)

 

 

 

 

 

 

Alle Teile eines Käfers...

...so in etwa sieht das Puzzle aus, was ich demnächst wieder zusammensetze... ;)