Teil 3

 

Sonntag, 07.04.2019: Um Mittag war es soweit, der 5er GTI wurde dieses Jahr das erste Mal ins Tageslicht gefahren und nach dem ablassen des Luftdrucks, ging´s an den nahen Sorpesee! :)

Läuft wunderbar das Teilchen und da er schön sauber eingemottet worden war, glänzte er auch in der (zumeist vorhandenen) Sonne!

Allerdings habe ich ihn noch nicht wieder mit nach Winterberg genommen, da warte ich jetzt doch erst noch ein paar Wochen, bis ich mir bezüglich des Wetters recht sicher sein kann...

Dieser Wagen soll nämlich nach wie vor kein Streusalz sehen...

Montag, 22.04.2019: So, Saison für den 5er! Heute wurde getauscht...

Messerscharfes Kurven-Handling "on"! ;) Wobei auch der 4er nicht schlecht ist, aber der 5er ist sehr präzise und eine echte Freude auf kurvigen Landstrassen.

Montag und Donnerstag in KW 19: Hm, ich habe wieder einen Tausender voll gemacht und kurz drauf ruckelte der Motor bei massvollen Beschleunigen aus dem Drehzahlbereich um die 2.200 Umdrehungen das erste Mal...

Nun kann ich das Ruckeln immer so provozieren, trete ich stärker auf´s Gas, oder beschleunige ganz sachte, passiert nix...

Am Donnerstag blinkte dann auch die Motorchecklampe auf, laut einer Auslese des Fehlerspeichers hat der 4 Zylinder sporadische  "Verbrennungsaussetzer"... Nun, das kann ich bestätigen. ;)

Ich werde jetzt erstmal aus meinem Ersatzteilfundus eine neue Zündspule verbauen und hoffe, dass der Fehler damit behoben ist.

Die Zündkerzen haben eigentlich noch knapp 30.000 km Restlaufstrecke, bis diese dann auch ausgetauscht werden müßen...

Montag, 13.05.2019: Heute Mittag habe ich die Zündspule vom 4 ten Zylinder auf Verdacht getauscht, denn bei den 2 Liter TFSI-Motoren gehen diese Einzelfunken-Zündspulen auch schon mal kaputt...

Also Luftfilterkasten von den Schläuchen getrennt, dann von den 4 Befestigungszapfen abgezogen und schon waren die Zündspulen zugänglich...

Nachdem ich den Kabelstrang abgesteckt hatte, konnte ich die (sporadisch) defekte Zündspule gegen eine Neue aus meinem Ersatzteillager tauschen und alles wieder montieren.

Auf dem anschließenden Heimweg nach Winterberg habe ich dann dem 5er ein paar Mal ordentlich die Sporen gegeben und siehe da, nix ruckelt mehr und der Motor läuft sauber in jedem Drehzahlbereich. :)

Freitag, 07.06.2019: Heute habe ich mal wieder einen Tausender voll gemacht, diesmal wurden die 120.000 km erreicht. :)

Ob er wohl die doppelte Laufleistung schafft?!? Hm, mal sehen...

Donnerstag, 12.09.2019: Ja, ich bin ausnahmsweise mal wieder mit dem 5er GTI unterwegs...

Und heute war bei dem (wie so oft) der Tank leer... und zwar RICHTIG!

 

Zugegeben, ich hatte es bei der Abfahrt von der Arbeitsstelle gesehen, dort zeigte mir das Schätzeisen der MFA noch eine Restlaufstrecke von 30 km an... hmm, meine Tankstelle war knapp 20 km entfernt, also riskieren, wenngleich ich schon wusste, wie schnell diese angeblichen 30 Km dahinschmelzen...!

Nun, und so war es dann auch. Schon 5 km vor dem Erreichen der Tankstelle zeigte mir die Restlaufstrecke 0 km an...

Immer wieder erstaunlich, wie schnell DIESE "30 km" vergehen! ;D

Tja, ich habe mich dann auf die "Reserve der Reserve" verlassen und habe tatsächlich die Tankstelle erreicht.

Als ich dann aufgetank habe, staunte ich abermals nicht schlecht, denn es passten 54,32 Liter Super in den Tank...

Bei 55 Liter Fassungsvermögen hatte ich also noch 0,68 Liter Kraftstoff im Tank, als ich die rettende Zapfsäule erreichte. Passte also. ;)

Fortsetzung folgt! ;)

 

 

 

 

 

 

Alle Teile eines Käfers...

...so in etwa sieht das Puzzle aus, was ich demnächst wieder zusammensetze... ;)