Teil 12

 

Freitag, 20.03.2020: Heute habe ich früher Feierabend gemacht und den 4er GTI oben auf einem leeren Parkplatz unseres Autohauses in der Abendsonne vorgefunden...

Er gefällt mir einfach sehr gut! Schick und ohne Effekthascherei.

Je länger ich ihn besitze, desto besser gefällt mir seine Form.

Sie ist in meinen Augen "aus einem Guß" und harmonisch. :)

Samstag, 04.04.2020: Heute habe ich etwas in die Tat umgesetzt, welches ich vor langem angedacht (Teil 3), dann vor einiger Zeit angefertigt und jetzt angebracht habe... ;)

Die Rede ist von einem mattschwarzen Dekor-Streifen an der B-Säule im Bereich der Fensterdichtungen, um hier den silbernen Steg zu egalisieren, was meiner Meinung nach die Optik dynamischer wirken lässt...

Ich habe mir dafür 3M-Steinschlagschutzfolie besorgt und Papp-Schablonen angefertigt, diese habe ich dann auf die Folie übertragen und diese danach zurechtgeschnitten...

Und nachdem diese Zuschnitte nun seit Mitte Dezember bei mir rumlagen (wie so einiges, ich sag nur "Boxen"...), hatte ich heute mal die Muße, die Fahrerseite nach einer ordentlichen Reinigung zu bekleben...

 

Der Grund, weshalb ich derzeit nur die Fahrerseite beklebe ist, dass ich nicht weiß, ob es hält. Ich würde mich ärgern, wenn ich mir die ganze Arbeit mache und dann nachher BEIDE Seiten wieder entfernen müsste.

Aus diesem Grunde werde ich jetzt erstmal abwarten, wie sich die Fahrerseite verhält und ob das gewählte Material ok ist, oder ob es sich ablöst...

Hier die Fotos von dem heutigen Tag:

Das Ausrichten war etwas kniffelig, und ich musste unten an der hinteren Tür einen feinen Streifen von knapp einem Millimeter mit dem Teppichmesser nachschneiden, denn sonst hätte die Linie nicht gepasst...

Im Großen und Ganzen gefällt es mir aber echt gut!

:)

Die kleinen Luftblasen, welche sich nunmal nie ganz vermeiden lassen, habe ich wieder mit dem Teppichmesser angestochen und dann von den Rändern ausgehend mit der Teppichmesserspitze vorsichtig angedrückt, die Kanten wurden mit dem Heißluftföhn erwärmt und dann umgelegt, hier habe ich die meisten Bedenken, denn die Folie ist recht dick und so gerade an den Kanten etwas widerspenstig gewesen...

Naja, wir werden sehen. Falls es nicht hält, muss dünnere Folie her und der Überstand an den Kanten großzügiger bemessen werden.

Die Gummidichtungen der Fenster wurden übrigens angehoben, der Bereich darunter gereinigt und die Folie untergeschoben, lediglich im Bereich der Schachtleiste war dies nicht möglich, denn entgegen der heutigen Montageweise ist diese nicht einzeln, sondern ein Stück mit der Fensterdichtung...

Hier musste ich den zuvor gewählten Ausschnitt etwas vergrößern.

Nun warte ich mal ein paar Tage und schaue, wie sich das bei Sonneneinstrahlung so entwickelt.

Sonntag, 05.04.2020: Sonnenschein und Satin-Silber... ;)

Mir gefällt der Look mit der beklebten B-Säule, heute war auch nirgends eine Ablösung der Folie zu sehen.

Mal die nächsten Tage abwarten.

Fortsetzung folgt! ;)

 

 

 

 

 

 

Alle Teile eines Käfers...

...so in etwa sieht das Puzzle aus, was ich demnächst wieder zusammensetze... ;)