Teil 4

 

Hier kommen die Detailfotos:

Das 1303 Cabrio selbst:

Auch hier galt es, schnell zu sein, so wurde auch diese Karosserie mit zig tausenden Litern Wasser durch- und abgespühlt... Hiervon existieren keine Fotos, denn die Bilder, welche ich gemacht habe, waren alle zur Dokumentation gegenüber der Versicherung gedacht.

Zum Glück hatte ich eine! 2017 hatte ich wohlweislich eine "Geschäftsinhaltsversicherung" mit Elementarschadenabdeckung abgeschlossen. Wie sich zeigte, war diese zwar nicht deckend mit der Schadenshöhe, aber ich habe zumindest die Hälfte des Schadens so reguliert bekommen.

 

Unterm Strich bleibt die bittere Erfahrung, dass der Klimawandel in vollem Gange ist und solche Ereignisse in Zukunft wohl häufiger auftreten werden... Der Aussage, dies sei ein "Jahrhundert-Hochwasser" gewesen, traue ich keinen Meter! Wohl ehr ein "Jahrzehnte-Hochwasser"... Nun denn, die Zukunft wird es zeigen.

Wichtig ist jetzt, dass wenn ich an den Käfern weitermache, diese tauchbadentrostet und entlackt und im Anschluß daran KTL-Beschichtet werden, denn nur so ist dem Rost in den Hohlräumen beizukommen und ein erneutes rosten zu vermeiden.

Mal sehen, was die Zukunft bringt. Ich werde berichten.

Mal sehen, ob und wie es hier weiter geht...