DAS-Dragday 2013 in Bitburg

Am Sonntag den 22 September 2013 war ich mit Mark und seinem Vater in Bitburg auf dem Flugplatz zum "DAS-Dragday"...

Es ist ein Beschleunigungsrennen, bei dem im Großen und Ganzen hauptsächlich luftgekühlte VW´s an den Start gehen, aber nicht nur...

So gab es neben teilweise todschicken Käfern, Bulli´s, Karmännern und Typ-3 eine ganze Menge anderer VW´s und auch Fahrzeuge anderer Marken, welche hier gegeneinander auf der Viertelmeile antraten...

Besonders zu erwähnen wären zwei Fahrzeuge, ein sauschneller grauer Polo 86c mit Allradantrieb und 6-Zylinder-Turbomotor mit angeblich ca. 1100 PS!!! und eine ebenso brachialschnelle Corvette, deren Turbo nicht mal mehr in den Motorraum passte und schön poliert oben aus der Haube guckte... ;))

Insgesamt bei dem wirklich guten und sonnigen Wetter ein interessantes Event, wobei ich jedoch bis heute nicht verstehe, warum Tagesgäste wie wir einen Eintritt von 25 € entrichten sollen...

DAS ist der Grund, weshalb ich dort wohl auch so schnell nicht mehr hinfahre, denn ich fand es zwar gut, aber es wurde vom Veranstalter so gut wie nix geboten, ausser einem mäßigen Fress-Zelt und einem Promoter, der die Fahrzeuge vorstellte und die Ergebnisse bewertete...

Hmmm, da ist so´n AVD-Oldtimer-Grand-Prix mit seinen 38 € Eintritt ja quasi nen echtes Schnäppchen, wenn man so bedenkt, was einem dort alles geboten wird!

 

Fazit zu diesem Event:

 

Es ist erstaunlich, wie schnell manche Fahrzeuge sind!

Das traut man dem ein oder anderen Gefährt auf den ersten Blick garnicht zu! Von daher war es sehr interessant, jedoch was den Eintrittspreis angeht ist es viel zu teuer...muß sich also jeder selber überlegen, ob er bereit ist, für nen bisschen qualmende Reifen und brüllende Motoren so viel Geld auszugeben...

 

So, hier mal die Fotos:

 

 

 

 

 

 

Alle Teile eines Käfers...

...so in etwa sieht das Puzzle aus, was ich demnächst wieder zusammensetze... ;)